Gesund frühstücken - fit in den Tag mit Milchzucker - AUDIO (web)

Kempten (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Traurig aber wahr, der Sommer macht sich auf leisen Sohlen langsam davon. Die Tage werden kürzer und dunkler und der Biorhythmus stellt sich nach und nach auf Herbst um. Wer dem großen Gähnen zum Herbstanfang ein Schnippchen schlagen will, für den empfiehlt sich ein Ernährungs-Check-up. Fastfood, Softdrinks und Süßigkeiten gehören nicht auf den täglichen Speiseplan, und wenn möglich sollte man keine Mahlzeit auslassen. Für Uwe Schröder, Ernährungsfachmann vom Institut für Sporternährung, ist die erste Mahlzeit des Tages von entscheidender Bedeutung.

O-Ton (ors03881) Schröder 21sec

Viele von uns frühstücken einfach gar nicht mehr, von daher ist oberste Prämisse erst einmal überhaupt zu frühstücken. Dann sollte die Palette der Lebensmittel möglichst weitreichend sein. Das heißt, Milch, frisches Obst, Obstsäfte, Jogurt, reichlich trinken, Müslis, Vollkornprodukte, auch Vollkornbrot oder Vollkorntoast. Also die gesamte Palette der Lebensmittel sollte im Frühstück mit enthalten sein.

Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit hängen ganz entscheidend von unserer körperlichen Verfassung ab. Ein gesundes, schmackhaftes Frühstück, in Ruhe genossen, verhindert einen morgendlichen Fehlstart. Zum Süßen ersetzt man am besten den normalen Zucker durch Milchzucker. Das ist garantiert eine gute Wahl, denn...

O-Ton (ors03882) Schröder 23sec

Milchzucker kann - zum Beispiel Edelweiss Milchzucker - mit ein bis zwei Esslöffel dem Müsli zugegeben werden. Man kann ihn auch in Tees, oder Kaffee, oder in die Milch hineingeben. Und er unterstützt die natürliche Verdauung - viele kennen diese Pro- und Präbiotika, diese Jogurts wie sie im Moment überall angeboten werden - und Milchzucker hat ein ähnliche Wirkung, er unterstützt die Darmbakterien und sorgt so dafür, dass wir fit in den Tag starten.

Fazit: Das Frühstück auf keinen Fall ausfallen lassen. Frisches Obst, Müsli und Milchprodukte auf den Tisch. Und ...

O-Ton (ors03883) Schröder 15sec

Man sollte etwas für die Verdauung tun. Das heißt, Vollkornprodukte auswählen und als natürliche Unterstützung natürlichen Milchzucker. Denn der unterstützt unsere Darmbakterien sehr positiv, im Gegensatz zu normalem Zucker. Hat eine sehr geringe Süßkraft und ermöglicht so den perfekten Start in den Tag.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0388, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Edelweiss Milchwerke

Rückfragen bitte an:

praxis press
Herr Fischer
Tel.: 00496152/40021

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS