Grüne befürworten Reform der Oberstufe

Brosz: Wahlmöglichkeiten sollen schon vor der 7. Klasse verstärkt möglich sein

Wien (OTS) Die Grünen treten schon lange für eine Ausweitung von Schwerpunktsetzungen und Wahlmöglichkeiten im Schulsystem ein. Der Vorschlag von Bundesministerin Gehrer ist daher grundsätzlich zu unterstützen, muss aber noch adaptiert werden.
"Wenn man Mitbestimmung und die Förderung von Interessen ernst nimmt, muss sich dies wie ein roter Faden durch das Schulsystem ziehen. Es ist schlicht eine Überforderung von SchülerInnen, wenn diese Möglichkeit abrupt erst in der 7. Klasse der Oberstufe eingeführt wird. Viel sinnvoller wäre es, den Pflichtanteil bereits in den unteren Stufen zu reduzieren und auch hier Wahlmöglichkeiten anzubieten," meint der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz. "Unklar an Gehrers Vorschlag ist auch, welche Auswirkungen ein reines Kurssystem für die Matura hätte. Es kann wohl nicht so gemeint sein, dass jede beliebige Fächerkombination bei der Matura gewählt werden kann. Auch aus diesem Grund wäre es sinnvoller, in allen Schulstufen einen reduzierten verpflichtenden Anteil beizubehalten und einen wählbaren einzuführen," schließt Brosz.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB