Haas-Haus: Neuer Glanz am Stephansplatz

Mit einer Optimierung des Nutzungskonzepts für das Haas-Haus setzen die Wiener Städtische und Immobilien Holding GmbH neue Akzente in der Wiener Innenstadt.

Wien (OTS) - Das Konzept von Wiener Städtische und Immobilien Holding GmbH konzentriert sich auf eine wirtschaftlichere Ausnutzung der Flächen. Damit wird den Mietern und Besuchern des nach den Plänen des weltweit bekannten Architekten Hans Hollein errichteten Haas-Hauses eine optimale Infrastruktur an einem der prominentesten Plätze Wiens geboten.

Am 4. September wurde von den Eigentümern des Hauses auf Initiative des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Wiener Städtischen Wechselseitigen Versicherungsanstalt-Vermögensverwaltung

Prof. Dr. Helmut Zilk, der maßgeblich an der Errichtung des Haas-Hauses mitgewirkt hat, mit dem DO & CO-Chef Attila Dogudan eine neue Vereinbarung unterzeichnet. Der Nobelgastronom DO & CO wird seine Betriebs- und Restaurantflächen im dritten, sechsten und siebenten Obergeschoß des Haas-Hauses ausbauen. Im Zuge dieser Erweiterung arbeitet Attila Dogudan bereits am Relaunch seiner Restaurants.

Auf vier Geschoßen wird das international renommierte spanische Modehaus ZARA einziehen. Die Aufnahme des Geschäftsbetriebes ist für Anfang des kommenden Jahres geplant.

Wiener Städtische Generaldirektor Dr. Günter Geyer dazu: "Ich freue mich, dass mit Beginn des nächsten Jahres das Haas-Haus wieder der Mittelpunkt von Wirtschaft und Gesellschaft sein wird."

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig,
Tel.: (01) 531 39-1027
e-mail: b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV/OTS