Heinisch-Hosek: Khol und Westenthaler verbreiten wissentlich die Unwahrheit!

Ich beziehe keinen Gehalt als Lehrerin!

Wien (SK) Gegen die wissentliche Verbreitung von Unwahrheiten durch Westenthaler und Khol wehrt sich Heinisch-Hosek. Die Klubobmänner von FPÖ und ÖVP hatten heute in einer Pressekonferenz behauptet, dass die SPÖ-Abgeordnete einen Gehalt als Lehrerin beziehe. Heinisch-Hosek:
"Es ist unerträglich, dass diese Falschmeldung wissentlich weiter verbreitet wird, obwohl ich sie bereits vor Monaten im Plenum des Nationalrates in Anwesenheit der beiden Klubobleute richtig gestellt habe. Mir macht die Arbeit als Lehrerin enormen Spass. Ich beziehe jedoch keinen Gehalt dafür!", so Heinisch-Hosek am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ (Schluss) ah/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK