EINLADUNG: PK-WB-GENERALSEKRETÄR KOPF UND FESSEL-GFK ULRAM

Wien (OTS) - Wir laden die Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich zu einer Pressekonferenz zum Thema: "Neue Fakten - Arbeitskräftemangel in Österreich?" mit Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karlheinz Kopf, Fessel-GfK Studienleiter Univ. Doz. Dr. Peter Ulram, ÖVP-Wien Gemeinderätin Ingrid Korosec und dem Geschäftsführer des Vereins EUSPUG (Europäisches Service für Personalvermittlung und Unternehmensgründung) Dr. Josef Siess ein. ****

Im März 2001 ergab eine repräsentative Umfrage des Wirtschaftsbundes, dass 25 Prozent der Betriebe Bedarf an Mitarbeitern haben - und zwar quer durch alle Berufe. Die Ergebnisse dieser Befragung wurden am 22. März bei der Pressekonferenz "Neue Fakten - Alte Probleme: Arbeitskräftemangel in Österreich" veröffentlicht. In den letzten Wochen verstärkten sich aber die Stimmen, die aufgrund nachlassender Konjunktur und Freisetzungen insbesondere im IT-Bereich, eine "Entkrampfung" des Arbeitskräftemangels konstatieren.

Wie es tatsächlich punkto "Arbeitskräftemangel" aussieht, zeigt die neueste Umfrage des Wirtschaftsbundes durch Fessel-GfK .

ZEIT: Montag, 10. September 2001, 10.00 Uhr
ORT: Hotel Erzherzog Rainer, Raum: Salon, 1040 Wien, Mozartgasse 2 (gleich beim Wirtschaftsbund)
THEMA: "Neue Fakten: Arbeitskräftemangel in Österreich ?"

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Lang
Tel.:01-5054796-30,
E-Mail:t.lang@wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB/OTS