NÖN würdigen besondere Leistungen in und für NÖ

"Leopold" wieder in fünf Kategorien vergeben

St.Pölten (NLK) - Die Ausstellungsräume der Sammlung Essl in Klosterneuburg bildeten gestern Abend den Rahmen für die Verleihung des "Leopold", der heuer wieder von den "Niederösterreichischen Nachrichten" in fünf Kategorien für besondere Verdienste für und in Niederösterreich vergeben wurde. Unter den zahlreichen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur etc. waren unter anderem Innenminister Dr. Ernst Strasser und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der in der Kategorie "Unsere Zukunft" als Pate fungierte und insbesondere das Engagement der Jugend hervorhob, wie auch zahlreiche Beiträge in dieser Kategorie (insgesamt rund 130 Nominierungen) zeigen würden. Die Jugend zu motivieren und deren Kreativität zu fördern sei heute eine ganz wichtige Aufgabe, damit sich deren Talente voll entwickeln können. Pröll: "Jedes Talent soll ein Patent werden!" Der "Leopold", eine vom Kremser Bildhauer Prof. Hans Freilinger geschaffene Bronzestatue des niederösterreichischen Landespatrons, wurde im Vorjahr anlässlich des 35-jährigen Bestehens der NÖN ins Leben gerufen. Die Preisträger in den fünf Kategorien wurden von einer hochkarätigen Jury ausgewählt. Nachfolgend die Sieger der einzelnen Kategorien:

In der Kategorie "Courage" ging der Preis an das SOS-Kinderdorf in der Hinterbrühl. Das SOS-Kinderdorf Hinterbrühl war und ist Motor und Ausgangspunkt zahlreicher SOS-Aktivitäten für Kinder in aller Welt. In diesem Kinderdorf werden selbst 114 Kinder betreut.

Die Auszeichnung in der Kategorie "Kunst und Kultur" erhielt Karl Korab, einer der wichtigsten zeitgenössischen Maler Österreichs, dessen Werke im In- und Ausland gleichermaßen bekannt und gefragt sind.

In der Kategorie "Sport" ging der Preis, wie bereits im Vorjahr, an Niederösterreichs Spitzen-Skiläuferin Michaela Dorfmeister. Die 28-jährige aus Neusiedl bei Pernitz ist eine der ganz Großen im Skiweltcup. Sie gewann heuer bei der Weltmeisterschaft in St.Anton die Abfahrts-Goldmedaille.

Für ihr soziales Engagement wurden in der Kategorie "Unsere Zukunft" die Schülerinnen des Gymnasiums der Englischen Fräulein in St.Pölten mit dem "Leopold" ausgezeichnet.

In der Kategorie "Wirtschaft" gab es diesmal zwei Sieger, nämlich EVN-Generaldirektor Dr. Rudolf Gruber und Mag. Norbert Zimmermann von der Berndorf AG.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK