AVISO: NATO-Manöver in Österreich

"Neutralität ja, NATO-Manöver nein!" - Pressekonferenz des Komitees "Solidarität für Neutralität" in Judenburg

Wien/Judenburg (OTS) - Vom 10.- 21. September empfängt
das österreichische Bundesheer am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe NATO-Truppen aus über 20 Staaten - Kontingente aus Kanada, den USA, Italien, Griechenland und Polen haben ihr Kommen angesagt.

Durch die NATO-Partnerschaft für den Frieden, der Österreich angehört, wird die österreichischen Neutralität untergraben. Durch das NATO-Manöver wird die österreichische Neutralität außer Kraft gesetzt. In den Umbau des Truppenübungsplatzes Seetaler Alpe wurden bereits mehr als 24 Millionen Schilling investiert. Geld, das angesichts des massiven Sozialabbaus durch Schwarzblau anderswo besser eingesetzt wäre.

Wir möchten Vertreter und Vertreterinnen der Tages- und Wochenzeitungen, von Hörfunk und TV zu einer Pressekonferenz des Komitees "Solidarität für Neutralität" zum Thema:

"Neutralität ja, NATO-Manöver nein!"

herzlichst einladen.

Dienstag, 11. September, 10.00 Uhr Ort: Gasthaus Hochnetz, Hauptplatz 21 - Judenburg

Teilnehmer:

Samuel Stuhlpfarrer (Sprecher des Komitees)
Walter Baier (KPÖ-Vorsitzender)
Labg. Peter Hagenauer (Die Grünen)
Andreas Kollroß ( Vorsitzender der SJÖ)

Infos im Web unter: www.kpoe-graz.at/antinato01.html

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0699/12561671
E-mail: samuel_m.st@gmx.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS