Preistalfahrt für Auslandsgespräche

Als Startschuss in einen heissen Herbst senkt eWave.at erneut die Telefontarife

Wien (OTS) - Mit 1. September 2001 hat die eWave.at Telekommunikations AG die Preise für die wichtigsten 100 Destinationen erneut gesenkt. Weiters sind Inlandsgespräche nun für Kunden in ganz Österreich möglich.

Österreichweite Gespräche kosten während der Geschäftszeit nur noch 64 Groschen, Deutschland ist um sensationelle 79 Groschen pro Minute zu erreichen. Auch Gespräche nach Belgien, Dänemark, Grossbritannien, Irland, Italien und Schweden kosten nur noch 79 Groschen!

In viele weitere attraktive Destinationen positioniert sich eWave als preisgünstigster Anbieter am Österreichischen Telekommunikations Markt.

Die genauen Preise sind auf der Internet-Webseite der eWave.at Telekommunikations AG auf http://www.ewave.at/ ersichtlich.

Die Service-Leistungen von eWave:
- Kostengünstigste Telefongespräche
- 24h-Service-Line
- Sekundengenaue Abrechnung ab der ersten Sekunde
- kostenlose Freischaltung (auf www.ewave.at)
- kostenloser Einzelgesprächsnachweis (tagesaktuell im Internet)
- kein Mindestumsatz

Ing. Thomas Mandl, Vorstand der eWave.at Telekommunikations AG, über die erneute Preissenkung: "Nachdem wir bei den wichtigsten Auslandsdestinationen schon lange die Preise vorgeben, freuen wir uns diesmal besonders, mit den neuen Österreich-Preisen auch hier an die Spitze vorzudringen. eWave ist damit für alle Kunden in ganz Österreich interessant."

eWave auf der Ifabo

Besucher der Ifabo können sich am Stand 16102 (Halle 16) vom umfangreichen Angebot von eWave (Telefonie, Internet, Software) selbst überzeugen.

Pressefrühstück

eWave lädt anlässlich der Ifabo am Mittwoch, den 12. September 2001 um 10.30 Uhr zu einem Pressefrühstück (Stand 16102, Halle 16). Vertriebsleiter Michael Weilguny informiert über das Breitband-Funk-Internet von eWave und weitere innovative Services. (u.A.w.g.)

Über eWave

Die eWave.at Telekommunikations AG wurde im April 2000 als Kommunikations-Dienstleistungsunternehmen gegründet und bietet neben der Telefoneinwahl vor allem Breitband-Internetdienste im Großraum Wien, Linz, St. Pölten und weiteren zentralen Wirtschaftsräumen mit bis zu 155 Mbit/s über Funk an.

Ziel ist es, Geschäftskunden einen günstigen Hochgeschwindigkeitszugang ins Internet zur Verfügung zu stellen. Dazu wurde ein Funknetz über Wien, Nieder- und Oberösterreich errichtet, an welches zur Zeit einige hundert Internet-Kunden angeschlossen sind.

Weitere Presseinfos finden Sie im Internet unter http://www.ewave.at unter der Rubrik News/Presse

Rückfragen & Kontakt:

Georg Hitsch
email: Georg.Hitsch@eWave.at
Tel.: 01/5223884-33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS