Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung, der ersten nach der Sommerpause, u.a. folgende Beschlüsse:

Die Kulturpreise 2001 des Landes Niederösterreich (Würdigungs- und Anerkennungspreise) wurden verliehen.

Zur Vergabe von Top-Stipendien, Auslands- und Mobilitätsstipendien an NÖ Studentinnen und Studenten bzw. Absolventen österreichischer Universitäten sowie zur Förderung der Erwachsenenbildung wurden für das Jahr 2001 47 Millionen Schilling (3,05 Millionen Euro) und ab 2002 jeweils ein Betrag bis zu 17 Millionen Schilling (1.235.438 Euro) bereitgestellt.

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufes in Stadtzentren (NAFES) werden 16 Projekte mit insgesamt 5,2 Millionen Schilling (377.898 Euro) gefördert, der Landesanteil beträgt 2,97 Millionen Schilling (215.838 Euro). Weitere Förderungen wurden für das Leerflächeninformationssystem und die Öffentlichkeitsarbeit beschlossen, auf das Land entfallen 312.500 Schilling (22.710 Euro).

Die Marktgemeinde Pfaffstätten erhält für große Vorhaben auf Gemeindestraßen eine außerordentliche Unterstützung in der Höhe von 900.000 Schilling (65.405 Euro).

Die Aufträge für die Lieferung von Leitpflöcken aus Stahlblech mit einer Auftragssumme von 2,06 Millionen Schilling (149.600 Euro) und aus Kunststoff mit einer Auftragssumme von 2,19 Millionen Schilling (159.500 Euro) für die Verwendung auf Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen wurden vergeben.

Neun Forschungsvorhaben im Bereich Wohnbau werden mit insgesamt 3,3 Millionen Schilling (239.820 Euro) gefördert.

Nach einer EU-weiten Ausschreibung wurde der Abschluss der entsprechenden Verträge für den Um- und Zubau der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl mit der NÖ Hypo-Leasinggesellschaft genehmigt.

Die Vorfinanzierung der Entschädigungszahlungen für genetisch veränderten Mais in der Höhe von bis zu 25 Millionen Schilling (1,82 Millionen Euro) wird bis zur Refundierung der Mittel durch den Bund vom Land vorfinanziert.

Die Vergabe eines Dienstleistungsvertrages zur Beratung des Landes Niederösterreich betreffend des Projektes "Med-Austron" mit der ARGE Humanomed Krankenhaus Management GmbH und KWI Planungs- und Beratungsgesellschaft im Betrag von 1,95 Millionen Schilling (141.712 Euro) wurde beschlossen.

Im Rahmen des Turnsaalzubaues und der Generalsanierung in der Landessonderschule Allentsteig wurden Aufträge (Baumeisterarbeiten, Zimmermeisterarbeiten, Elektroanlagen, Spenglerarbeiten) in der Gesamthöhe von 1,676 Millionen Schilling (121.799 Euro) vergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK