"profil": Opel-Chef gründet in Wien Unternehmensberatung

Stanislaus Turnauer und Sachsenring-Eigner Rittinghaus als Partner

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat Carl-Peter Forster, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG, in Wien eine Unternehmensberatung gegründet. Laut "profil" sind neben Forster der Deutsche Ulf Rittinghaus, Mehrheitseigentümer der börsenotierten Sachsenring AG, und Stanislaus Turnauer Gesellschafter der seit 25. Juli eingetragenen Equities Unternehmensberatungs- und Beteiligungs-AG. Turnauer ist der Enkel des im Vorjahr verstorbenen Industriellen Herbert Turnauer und einer der Haupterben Constantia-Firmengruppe. Forster, Rittinghaus und Turnauer halten zusammen 40% der Aktien, die restlichen Anteile stehen im Eigentum des Investmentbankers und Venture Capital-Spezialisten Stephan Zöchling. "Stani Turnauer ist ein Schulkollege von mir", erklärt der 29-Jährige, "Carl-Peter Forster habe ich in seiner Zeit als BMW-Vorstand kennengelernt und über ihn dann den Kontakt zu Ulf Rittinghaus bekommen." Gemeinsam mit Dirk Brandis, Ex-Manager beim Investmenthaus Schroder Ventures, der etwa an der Sanierung der Textilhandelskette Schöps beteiligt war, führt er die Geschäfte der Equities AG.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel. (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS