WKÖ-Präsident Christoph Leitl will Salzburger Olympia-Bewerbung über das Netz der neu organisierten Außenhandelsstellen unterstützen Leitl: Olympia 2010 enorme Chance für die gesamte Wirtschaft

Salzburg, 31. August 2001. Der Kreis der Förderer der Bewerbung Salzburgs als Host City für die Olympischen Winterspiele 2010 hat sich um eine bedeutende Persönlichkeit erweitert. Der oberste Vertreter der heimischen Wirtschaft, Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und ÖOC-Mitglied, hat am Donnerstag anlässlich seines Salzburg-Besuches seine tatkräftige Unterstützung für die Initiative erklärt.<p>
"Ich gratuliere Salzburg zur wichtigen Entscheidung, sich für die Austragung der Olympischen Winterspiele zu bewerben. Ich habe die Entscheidung des ÖOC voll mitgetragen. Die Ausrichtung der Spiele würde für die gesamte österreichische Wirtschaft enorme Impulse bringen. Wir werden die international äußerst chancenreiche Bewerbung vor allem über unser neu organisiertes weltweites Außenhandelsstellen-Netz voll unterstützen", betont Leitl. "Kontakte, persönliche Information und eine Welle an Motivation für Salzburg ist unser Ziel. Ich werde auch bei allen Auslandsreisen gerne immer wieder den Bewerbungskandidaten Salzburg ins Blickfeld rücken."<p>
Dr. Wolfgang Gmachl, Direktor der Wirtschaftskammer Salzburg und Sprecher der ARGE Salzburg-Olympia 2010, freut sich über diese wichtige Unterstützungserklärung Leitls. "Wir sind sehr stolz, dass immer mehr Menschen das große Potential der Bewerbung Salzburgs erkennen und unterstützen wollen. Mit den Außenhandelsstellen der Wirtschaftskammer steht uns jetzt der ideale Partner für die internationale Präsentation unserer Bewerbung zur Verfügung", so Gmachl und ergänzt: "Nun machen sich auch die wichtigen und wertvollen Vorarbeiten rund um die Bewerbung Salzburgs für Olympia 2006 bezahlt." Bereits im Februar 2002 muss sich Salzburg als internationaler Kandidat bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City vorstellen.<p>
Salzburg wird dabei im "Österreich-Haus" der Wirtschaftskammer Österreich seine Vorzüge präsentieren. Wie schon im Vorjahr im St. Anton oder bei anderen sportlichen Groß-Events werden auch 2002 in Salt Lake City Praktikanten der Tourismusschulen der Wirtschaftskammer Salzburg die Betreuung der Gäste übernehmen. ___________________________________________________________________

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: 0662/8888 DW 345
bbauer@sbg.wk.or.at¥

Wirtschaftskammer Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKS/HKS