Grete Laska eröffnet Kindertagesheim in der UNO City

Wien, (OTS) Auf dem Areal der Wiener UNO City wurde heute, Donnerstag, das neue Kindertagesheim von Vizebürgermeisterin und Sozialstadträtin Grete Laska eröffnet. Der Neubau bietet jetzt 123 Kindern in 6 Gruppen einen, nach modernsten Anforderungen gebauten, Platz zum Spielen und Wohlfühlen. Das Motto des Kindertagesheims lautet "In Weltoffenheit miteinander wachsen", besuchen doch Kinder aus über 20 Nationen die Einrichtung. Vizebürgermeisterin Grete Laska betonte in ihrer Ansprache die lange und erfolgreiche Partnerschaft zwischen der Stadt Wien und den Vereinten Nationen.

Erstes KTH schon 1986

Das erste Child Care Centre der UNO wurde bereits 1986 in Betrieb genommen. Die Kindertagesheime sind Betriebskindergärten, und unter der pädagogischen Leitung und dem Personal der Stadt Wien. Aus akutem Platzmangel wurde ein Neubau des Kindergartens notwendig, um allen MitarbeiterInnen der UNO City die Möglichkeit einer Kinderbetreuung zu geben. Für Grete Laska ein Beweis für die Wichtigkeit Wiens als bedeutender UNO Standort. "Die Vereinten Nationen wissen die Stadt Wien als langjährigen, verlässlichen Partner, und die Stadt Wien wird auch in Zukunft die Wünsche der UNO unterstützen. Damit der Standort Wien weiter an Bedeutung gewinnt", so Laska weiter. (Schluss) mw

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martin Wagner
Tel.: 4000/81 199
e-mail: wag@gjs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK