"Nur wer hören kann, wird auch gehört werden"

ENX-Informationsveranstaltung des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie am 19. September 2001 in der WKÖ

Wien (PWK597) - Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Unternehmen werden immer komplexer. Die Voraussetzung, um in Zukunft überhaupt mit zumindest gleichen Chancen am (globalen) Markt teilnehmen zu können, liegt in der Anbindung an standardisierte Kommunikationsnetze. "Nur wer hören kann, wird auch gehört werden". Das Hochleistungsnetzwerk ENX könnte daher gerade für kleinere und mittlere Unternehmen die Lösung sein, um an dieser immer vernetzter werdenden Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebskette teilnehmen zu können.

Der Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs als nationale Registrierungsstelle (business center) für ENX-Anschlüsse lädt nun alle Interessierte herzlich ein, sich im Rahmen der Veranstaltung "Focus on ENX: The best-in-class Business Network" am 19. September ab 10:00 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich aus erster Hand über eine moderne Kommunikationsstruktur zu informieren, die das Potential einer "Win-Win" Situation für alle Beteiligten in sich trägt.

Als besonderes Service des Fachverbandes wird sämtlichen Teilnehmern, die einem Mitgliedsbetrieb des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie Österreichs angehören, die Teilnahmegebühr von 180 Euro plus MWSt (bzw.160 € für zweite und dritte Teilnehmer eines Unternehmens) zur Gänze ersetzt.

Weitere Informationen finden sie unter
http://www.wko.at/fahrzeuge/news/roadshow.doc (MH)

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Fahrzeugindustrie
Mag. Walter Linszbauer
Tel.: (01) 50105-4800

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK