Jet2Web Internet und SAP gründen E-Commerce-Plattform

"bizmarket.at" als Kommunikations- und Datendrehscheibe im B2B-Bereich

Wien (OTS) - Jet2Web Internet Services GmbH und SAP gründen im Business-to-Business (B2B)Bereich ein gemeinsames Unternehmen mit dem Namen Jet2Web bizmarket e-Business Services GmbH. Jet2Web Internet ist zu 90%, SAP zu 10% an der neuen Unternehmung beteiligt. Über die Beteiligungskosten wurde Stillschweigen vereinbart.

Aufgabe der Gesellschaft ist der Betrieb des Online-Marktplatzes bizmarket.at, ein geschlossenes Forum für Unternehmer, über das die Teilnehmer ihre gesamten Beschaffungsabläufe optimieren können. "Bereits in naher Zukunft wird der Großteil der Transaktionen zwischen Unternehmen über Kommunikationsplattformen wie bizmarket.at ablaufen", ist Eduard Zehetner, CEO von Jet2Web Internet, überzeugt. "Jet2Web Internet arbeitet deshalb intensiv am Ausbau dieses elektronischen Forums, um ihn zum größten Online-Marktplatz Österreichs zu machen".

"Wir möchten, dass auch österreichische Unternehmen mit dem geplanten Marktplatz die Vorteile der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit nutzen können", so Wolfgang Schuckert, Country Manager von SAP Österreich.

bizmarket.at fungiert als Kommunikations- und Datendrehscheibe für B2B-Transaktionen im Internet. Die Einkäufer bedienen sich eines so genannten Multi-Lieferantenkatalogs, der von den Verkäufern bzw. Lieferanten gefüllt wird. Jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe und technischem System, kann seine Waren im Multi-Lieferantenkatalog anbieten. Das heißt, dass jedes Klein- und Mittelunternehmen in Österreich, das über einen Internet-PC verfügt, seine Waren systemunabhängig in diesen Multi-Lieferantenkatalog einpflegen kann und so bereits über ein funktionierendes Ordermanagement verfügt.

Kauft nun ein Interessent eine Ware aus dem Multi-Lieferantenkatalog, so wird seine Bestellung automatisch in das Warenwirtschaftssystem übertragen. bizmarket.at ist dabei die Verbindung zwischen allen Unternehmen, die am Marktplatz teilnehmen, und integriert die Auftragssysteme der Lieferanten, die den Multi-Lieferantenkatalog füllen, mit den Beschaffungssystemen der Einkäufer. Sowohl der Verkäufer als auch der Einkäufer haben dadurch die Möglichkeit, den Kaufprozess rapide zu beschleunigen und Kosten zu reduzieren.

Neben dem Trading-Prozess werden zukünftig Dienstleistungen wie Logistik, Versicherungen, Auktionen, Finanzdienstleistungen etc. das Angebot abrunden.

Nähere Informationen unter: info@bizmarket.at

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Manfred Travnicek
SAP Österreich GmbH
Leiter Marketing/PR
Tel.: (01) 28822-215
mailto: manfred.travnicek@sap.comMag. Christoph Edelmann
Jet2Web Internet Services GmbH
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0590591 - 71140
mailto: christoph.edelmann@jet2web.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JET/OTS