"profil": Hans Peter Haselsteiner will Krankenhäuser kaufen

Eigene Beteiligungsgesellschaft gegründet - Verhandlungen laufen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, nimmt Bau-Tycoon Hans Peter Haselsteiner des österreichischen Spitalswesens an: Gemeinsam mit Gesundheitsökonom und Ex-LIF-Bundessprecher Christian Köck hat er die Krankenhaus Betriebsführungs-Aktiengesellschaft (Krabag) gegründet. Unter den Aktionären befindet sich auch Hermann Samonigg, Betreiber des Spitals in Haselsteiners Kärntner Heimatort Spittal an der Drau. Mit einigen Gemeinden wird bereits über die Übernahme des Betriebs kommunaler Krankenhäuser verhandelt. Interesse bestehe ausschließlich an Betrieben von Spitälern mit mehr als 400 Betten, so Krabag-Vorstand Stephan Zöchling: "Unser Ziel ist es Kapazitäten aus-und nicht Mitarbeiter abzubauen."

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS