ARBÖ: Stillstand vor dem Tauerntunnel

Urlaubreschichtwechsel ist wieder voll im Gange

Wien (ARBÖ) - Wie jedes Wochenende, gibt es seit den frühen Morgenstunden, Blockabfertigung, auf der A10, Tauernautobahn, vor dem Tauerntunnel. Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet kommt es seit den frühen Morgenstunden zu langen Wartezeiten.

An diesem Wochenende fahren wieder tausende Urlauber Richtung Süden. Seit 2.30 Uhr in der Früh wird der Verkehr auf der A10, der Tauernautobahn in Richtung Villach blockweise abgefertigt. Ein Stau von 15 km Länge hat sich gebildet. Das entspricht ungefähr einer Wartezeit von 2 Stunden.

Nicht nur auf der Tauernautobahn sondern auch auf der A2, der Südautobahn, vor dem Herzogbergtunnel und auf der A13, der Brennerautobahn, Richtung Süden vor der Mautstelle Schönberg, müssen die Autofahrer viel Geduld aufweisen meldet der ARBÖ.

Auch um die Mittagszeit erwartet der ARBÖ keine Besserung der Verkehrssituation. " Wir empfehlen über die Tauernschleuse der ÖBB, zwischen Böckstein und Mallnitz oder über die B99, der Katschbergbundesstraße auszuweichen", so eine ARBÖ-Informationsdienssprecherin.

Auch Unfälle blieben uns bis jetzt nicht erspart. Auf der A2, Südautobahn, kam im Bereich Grimmenstein ein Wohnwagengespann von seiner Spur ab und stürzte um. Die Autobahn ist in diesem Berich nur Einspurig zu befahren. In kurzer Zeit bildete sich ein kilometer langer Stau.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst/ST

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR