Breininger: Maßnahmenkatalog zur Künstlerförderung beschlossen

Niederösterreich unterstützt verstärkt junge Kunstschaffende

St. Pölten (NÖI) - Der NÖ Landtag hat im Rahmen der Budgetdebatte im Juni dieses Jahres die Landesregierung ersucht, bei der Kulturförderung verstärkt junge, talentierte Künstler zu fördern. Die NÖ Landesregierung hat vergangene Woche einen Maßnahmenkatalog vorgestellt, wie die verstärkte Förderung junger Künstler konkret umgesetzt werden soll. Noch nicht etablierte Künstler haben es besonders am Beginn ihres Schaffens sehr schwer, an ein breites Publikum heranzutreten. Um den Einstieg der Nachwuchskünstler zu fördern, ist größtmögliche Unterstützung öffentlicher Stellen ein wichtiges Element, stellt der Kultursprecher der VP NÖ LAbg. August Breininger fest.****

Die Landesregierung hat nun verschiedene Maßnahmen entwickelt, die rasch umgesetzt werden sollen. So soll ab 2002 in allen Sparten verstärkt Förderstipendien für noch in Ausbildung stehende niederösterreichische Künstler vergeben werden, und durch Auslandsstipendien den Künstler die Möglichkeit gegeben werden im Ausland Bekanntheit zu erlangen. Zusätzliche Ausstellungsmöglichkeiten besonders für junge Künstler bieten die niederösterreichische Artothek, die im nächsten Jahr ihren Betrieb aufnehmen wird, die Kunsthalle Krems, das Wiener Museumsquartier, und eine Galerie für junge, zeitgenössische bildende Kunst, die im ehemaligen Landhaus in Wien eingerichtet werden soll. Das Konzept für ein Niederösterreichisches Landesmuseum sieht nun auch breiten Raum für zeitgenössische Kunst vor. Filmförderung, zusätzliche Auftrittsmöglichkeiten für darstellende Künstler und Musiker, gezielte Auftragsvergaben an Komponisten, und die Herausgabe von Literatur an einheimische Schriftsteller runden das Zusatzangebot für junge niederösterreichische Künstler ab, freut sich Breininger.

Dank der zuständigen Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop wurden die Wünsche des Landtages zur Förderung junger Künstler rasch aufgriffen, und können auch bald umgesetzt werden. Die VP NÖ hat sich zum Ziel gesetzt junge Talente in allen Bereichen zu fördern, um Niederösterreich als Top-Ten-Region in Europa zu etablieren. Die Förderung von Künstlern ist daher ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, betont Breininger.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV