Personalvertretung der Post AG

Wien (OTS) - Die Änderung des dienst- und besoldungsrechtlichen Status der Mitglieder der Personalvertretung der österreichischen Post AG ist nicht aufsichtsratspflichtig und somit auch nicht im Aufsichtsrat behandelt worden.

Der Vorstand der Post AG hat nach Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen als "Leiter des Personalamtes" der Post AG in dieser Angelegenheit entschieden.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates Dr. Ditz hat den Vorstand der Post AG um eine Sachverhaltdarstellung und um eine entsprechende öffentliche Klarstellung ersucht.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johannes Ditz
Vorsitzender des Aufsichtsrates der Österreichischen Post AG
Tel.: (01) 711 14-600

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS