Stoisits: Bartenstein hintertreibt Integration von Ausländern

Nicht-Harmonisierung von Arbeits- und Aufenthaltsrecht ist reine Schikane

Wien (OTS) "Die nicht erfolgte Harmonisierung von Arbeits- und Aufenthaltsrecht ist eine durch vernünftige Argumente nicht begründbare wirtschafts-, ausländer- und integrationsfeindliche Schikane. Sie richtet sich direkt gegen die ausländische Wohnbevölkerung Österreichs. Das wurde im heutigen Mittagsjournal-Interview mit Minister Bartenstein überdeutlich. Der Minister konnten nämlich keinen vernünftigen Grund für diese Regelung angeben", so die Migrationssprecherin der Grünen, Terezija Stoisits. Das Motto der Regierung 'Integration vor Neuzuzug' erweist sich damit als hohle Phrase, denn die Integration der hier lebenden AusländerInnen wird damit einmal hintertrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at
C

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB