Unterstützung von Pröll für Volksbegehren gefordert

Offener Brief

St. Pölten (OTS) - Bundesrat Thomas Ram
Landesparteisekretär der FPÖ-NÖ
Cunogasse 8, 2401 Fischamend

Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann,

Mit Freude habe ich festgestellt, dass Sie sich gegenüber diversen Medien für den Gebrauch des Vetorechts gegen die Inbetriebnahme des Atomkraftwerks Temelin ausgesprochen haben.

Wie Sie sicher wissen, hat die FPÖ-NÖ die Einleitung eines Volksbegehrens mit eben dieser Forderung initiiert.

Da bei diesem Volksbegehren nicht die Parteipolitik, sondern das Sicherheitsinteresse unserer Bevölkerung im Mittelpunkt steht, lade ich Sie herzlich ein, die Einleitung dieses Volksbegehrens zu unterstützen.

Da Sie dafür bekannt sind Ihren Worten auch Taten folgen zu lassen, möchte ich Ihnen hiermit eine dementsprechende Unterstützungserklärung übermitteln.

Ich ersuche Sie diese zu unterfertigen und an mich zu retournieren.

Mit freundlichen Grüßen

BR Thomas Ram
Daher sende ich Ihnen beiliegend eine Unterstützungserklärung zur Einleitung dieses Volksbegehrens

Beilage: 1 Unterstützungserklärung zur Einleitung des Volksbegehrens "Veto gegen Temelin"

Rückfragen & Kontakt:

LPS Thomas Ram
Tel.: 0664/3012651

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS