ORF-LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH

St. Pölten (OTS) - FRANK UND FREI - NIEDERÖSTERREICH GANZ PERSÖNLICH MIT GÜNTHER FRANK =

Sonntag, 26. August 2001, 9.00 bis 10.00 Uhr, Radio Niederösterreich

Gast: Klaus Merkl

Zu Gast bei Günther Frank ist am Sonntag, 26. August, Landestourismusmanager Klaus Merkl. Er hat den niederösterreichischen Weinherbst ins Leben gerufen. An diesem Weinfestival nehmen heuer von August bis November rund 50 Orte teil. Für Merkl ist es besonders schön, dass der Weinherbst kein Touristenspektakel ist, sondern ein authentisches Fest für die Einheimischen. "Gerade das macht den Gästen eine besondere Freude", sagt Merkl.

Seit 1995 ist er Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung. Geboren ist Klaus Merkl in Linz, aufgewachsen in Ybbs/Persenbeug und in Wels. Schon sein Vater war in der Fremdenverkehrswirtschaft tätig, zuletzt in der Wirtschaftskammer von Bad Aussee. So sei er von klein auf in diesen Beruf hineingewachsen, ursprünglich wollte er allerdings Hotelmanager werden.

Klaus Merkl lebt heute mit seiner Familie in Klosterneuburg, er hat zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren. Er wandert häufig im Wienerwald und ist ein begeisterter Radfahrer. Zwei seiner Ziele sind: er will ein gesünderes Leben führen und abspecken. Außerdem liebt er die Oper, "das ist mein größtes Hobby" und reist gerne. Sein Wunsch wäre es, Niederösterreich als Land der Genießer zu etablieren, ähnlich wie es das Elsass und die Toskana sind.

(Hinweis in eigener Sache: Am Sonntag, 9. September 2001 wird um 18.30 Uhr in ORF 2, das Österreich Bild "Weinherbst in Niederösterreich" ausgestrahlt. Ein Film von Karl Hohenlohe aus dem ORF-Landesstudio Niederösterreich).

Redaktion: Dr. Franz Eiselt

Rückfragen & Kontakt:

Marina C. Watteck
ORF-NÖ Öffentlichkeitsarbeit
Radioplatz 1, 3109 St. Pölten
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS