ÖAMTC: Cabrio-Fahrer tödlich verunglückt

Lenker war nicht angegurtet

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich Freitag früh auf der West Autobahn (A 1) in Niederösterreich.

Wie der ÖAMTC meldet, war ein Cabrio-Fahrer auf der West Autobahn zwischen St. Christophen und Böheimkirchen in Fahrtrichtung Salzburg von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitschiene geprallt. Der 40jährige Lenker war nach ersten Informationen des ÖAMTC nicht angegurtet und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Unfall-ursache war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit.

Die Autobahn war Richtung Salzburg für die Dauer von etwa einer Stunde blockiert. Umfangreiche Stauungen waren die Folge.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
17.08.01

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC