Kopietz: "Stadt Wien weiterhin über alle Grenzen hinaus ein attraktiver Anziehungspunkt"

Erfreuliches Juli-Ergebnis des Wien-Tourismus

Wien (SPW) Erfreut über die Nächtigungszahlen des Wien-Tourismus im Juli diesen Jahres zeigte sich der Landesparteisekretär der Wiener SPÖ, LAbg. Harry Kopietz. "Einmal mehr ein eindrucksvoller Beweis, dass das bezaubernde Ambiente wie das einmalige Flair der Stadt Wien ein attraktiver Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt ist", so Kopietz. "Von den zahlreichen Events für Jung und Alt, einer breiten Palette kultureller, sportlicher wie gastronomischer Angebote bis hin zu den weltberühmten Sehenswürdigkeiten lockt die Stadt Wien mit all ihren liebenswürdigen Facetten jährlich tausende Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an", erklärte Kopietz.****

"Aber nicht nur als moderne Kulturmetropole und bezaubernde Freizeitoase hat sich die Stadt Wien international einen Namen gemacht, sondern auch als Kongressstadt steht Wien ganz hoch oben im Kurs", erläuterte der Landesparteisekretär und verwies dabei auf die jüngst veröffentlichte Zählung der internationalen Kongresse durch die Union of International Organisations (UIA). Demnach rangiert Wien mit 157 internationalen Kongressen und Firmentagungen im weltweiten Vergleich auf Platz vier und konnte sich aufgrund des attraktiven Standortes wie der ausgezeichneten Infrastruktur im internationalen Wettbewerb ausgezeichnet behaupten.

"Ob Sightseeing, Lifestyle, Kunst, Kultur, Sport oder Kongresse -die Stadt Wien ist mehr als nur eine moderne, urbane und weltoffene Stadt: ein international attraktiver Magnet für Jung und Alt, Groß und Klein, Touristen wie Geschäftsleute." Eine der wichtigsten Aspekte für den erfolgreichen Wien-Tourismus sei aber vor allem die Sicherheit der Stadt, unterstrich Kopietz. "Innenminister Strasser ist daher einmal mehr dazu aufgefordert, nicht aus parteipolitischen Überlegungen die Sicherheit Wiens kaputtzusparen", so der Landesparteisekretär abschließend.(Schluss)ng

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW