Qualifizierungszentrum Mostviertel kann Kurse fortsetzen

"Projekt LEBEN" bietet Landwirten Berufsorientierung

St.Pölten (NLK) - Nach dem erfolgreichen Abschluss der "Projekt LEBEN"-Kurse im Qualifizierungszentrum Mostviertel im heurigen Frühjahr war eine Finanzierung weiterer Kurse vorerst in Frage gestellt. Nun steht aber fest: Mit Unterstützung von Arbeitsmarktservice und NÖ Landes-Landwirtschaftskammer können die Kurse von November 2001 bis Februar 2002 sowie 2002/2003 fortgesetzt werden. Teilnahmeberechtigt sind wiederum Landwirtinnen und Landwirte aus ganz Niederösterreich sowie deren am Hof mitarbeitende Angehörige, sofern sie in keinem Ausbildungsverhältnis stehen.

Ziel dieser ländlichen Erwerbs- und Bildungsoffensive zur Existenzsicherung in Niederösterreich ist die Verbesserung der Qualifikation der Teilnehmer, vor allem im fachlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereich und den damit verbundenen persönlichen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen. Der Kurs soll aber auch den Aufbau innovativer Erwerbskombinationen zur Einkommenssicherung und die Entwicklung neuer marktgerechter Dienstleistungen ermöglichen.

Schwerpunkte der kommenden Kurse sind neben einer zweiwöchigen Zielplanung und EDV-Grundlagenschulung einerseits die berufliche landwirtschaftliche bzw. außerlandwirtschaftliche Neuorientierung und andererseits die Aktivierung und Unterstützung bei der Arbeitssuche, ist doch das "Projekt LEBEN" v.a. für jene entwickelt worden, deren Existenz auf den Höfen bedroht ist und die gezwungen sind, sich auf die Suche nach einem zusätzlichen Standbein zu machen. Für die landwirtschaftliche Betriebsberatung steht die NÖ Landes-Landwirtschaftskammer zur Verfügung, verschiedene Firmen ermöglichen Exkursionen und Praktika in ihren Betrieben.

Von den bisher rund 100 Teilnehmern fanden 37 Prozent noch während des Kurses einen Arbeitsplatz, weitere 30 Prozent ergriffen die Möglichkeit einer Umschulung oder Ausbildung. 25 Prozent entschieden sich für den Verbleib in der Landwirtschaft und bauten sich dort ein zusätzliches Standbein auf. Der Rest wagte den Schritt zu einer gewerblichen Gründung.

Interessenten für dieses niederösterreichische Pilotprojekt, die bisher einzige kostenlose Bildungsförderung für Landwirte, können sich ab sofort beim Qualifizierungszentrum Mostviertel in Amstetten unter der Telefonnummer 07472/681 00 oder per e-mail unter office@mostviertel.at melden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK