Positives Juli-Ergebnis für Wien-Tourismus

Plus ein Prozent bei Nächtigungen

Wien, (OTS) Erfreulich verlief der heurige Juli für den Wien-Tourismus: Es wurden insgesamt 771.000 Gästenächtigungen verzeichnet, um ein Prozent mehr als im vorjährigen Rekord-Juli. In den ersten sieben Monaten 2001 liegt Wiens Nächtigungsergebnis um 1,8 Prozent über dem des Vergleichszeitraums des Vorjahres. Noch besser entwickelten sich die Hotellerieumsätze, die derzeit von Jänner bis Juni 2001 vorliegen und in dieser Periode ein Plus von 6,5 Prozent gegenüber 2000 ausweisen.

Unter den Hauptmärkten des Wien-Tourismus gab es im heurigen Juli Zuwächse aus Österreich, Deutschland und der GUS sowie besonders stark aus Italien und Frankreich. Aus Großbritannien, den USA, Japan, der Schweiz und Spanien gab es weniger Nächtigungen. Von den Nächtigungssteigerungen im Juli profitierten vor allem die Vier-und Drei-Sterne-Hotels, die Luxus-Kategorie lag gering unter ihren Juli-Werten des Vorjahres.

Die Betten der gesamten Wiener Hotellerie waren im Juli 2001 durchschnittlich zu 56,4 Prozent ausgelastet (7/2000: 57,9 Prozent), das bedeutet eine Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 68,4 Prozent. Von Jänner bis Juli 2001 liegt Wien mit insgesamt 4.253.000 Nächtigungen um 1,8 Prozent über dem Nächtigungsergebnis der ersten sieben Monate 2000, und die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten in diesem Zeitraum stieg auf 50,6 Prozent (1 - 7/ 2000: 50,13 Prozent). Die Umsätze der Wiener Beherbergungsbetriebe liegen derzeit für die Periode von Jänner bis Juni 2001 vor, und weisen mit einer Gesamtsumme von 1,921 Milliarden Schilling ein Plus von 6,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2000 auf.****

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz

netto*)
Jänner - Juli Juli 2001 Jänner - Juni 2001 2001

D 853.000 - 2 % 137.000 + 6 % 388 Mio.S + 2 %
Ö 689.000 + 4 % 88.000 + 7 % 317 Mio.S + 9 % USA 369.000 - 6 % 81.000 - 16 % 195 Mio.S + 2 %
I 311.000 + 11 % 44.000 + 19 % 136 Mio.S + 12 %
J 198.000 + 3 % 38.000 - 5 % 110 Mio.S + 17 %
GB 197.000 - 6 % 33.000 - 10 % 105 Mio.S - 9 %
CH 137.000 +/- 0 % 21.000 - 5 % 67 Mio.S + 1 %
SP 129.000 + 9 % 38.000 - 2 % 51 Mio.S + 24 %
F 109.000 - 7 % 18.000 + 16 % 51 Mio.S - 3 %
GUS 91.000 + 23 % 12.000 + 5 % 47 Mio.S + 32 % Übrige 1.170.000 261.000 454 Mio.S
Summe 4.253.000 + 1,8 % 771.000 + 1,0 % 1.921 Mio.S + 6,5 %

*) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

(Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Tourismusverband
Andi Piegler
Tel. 01-211 14-234
E-Mail: piegler@info.wien.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK