Pirklhuber: "Wie lange wollen Sie noch tatenlos zusehen, Herr Minister Molterer?"

Grüne fordern Prüfung durch Landwirtschaftsminister u.

OTS (Wien) - Kennzeichnungspflicht

"Wie lange wollen Sie noch tatenlos zusehen, Herr
Minister Molterer?" So reagiert der Landwirtschaftssprecher der Grünen, Wolfgang Pirklhuber, auf die neuerliche Gensoja-Affäre, die von Greenpeace an die Öffentlichkeit gebracht wurde.

Die Grünen fordern eine sofortige Prüfung der österreichischen Gensoja-Importe auf seine Inhaltsstoffe und insbesondere auf die in diesem Fall betroffenen DNA-Sequenzen. "Leider rächt sich einmal mehr das konsequenzenlose Nicht-Handeln von BM Molterer", so Pirklhuber. Pirklhuber fordert zum wiederholten Mal eine detaillierte und lückenlose Kennzeichnungspflicht, "die seit Jahren überfällig ist". "Es geht nicht an, dass die betroffenen Bauern und Bäuerinnen in Unkenntnis darüber belassen werden, was sie genau verfüttern. Das ist fahrlässig und unverantwortlich", so Pirklhuber abschliessend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB