Apotheken nehmen Lipobay-Packungen zurück

Apotheker warnen vor eigenmächtigem Absetzen des Medikamentes

Wien (OTS). Die Apotheker raten Patienten, die bisher das Medikament Lipobay verschrieben bekommen haben, das weitere Vorgehen mit ihrem Arzt zu besprechen. Keinesfalls, so der Präsident der Ö. Apothekerkammer, Dr. Herbert Cabana, sollen Patienten das Medikament eigenmächtig absetzen.

Cabana: "Entscheidet der Arzt für die Absetzung des Medikamentes Lipobay, erhalten die Patienten in den Apotheken für volle oder angebrochene Packungen die Rezeptgebühr rückerstattet. Der Erhalt der Rezeptgebühr ist vom Patienten schriftlich zu bestätigen."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (01) 404 14/600
Fax: (01) 408 84 40

Österr. Apothekerkammer

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO/OTS