Flirten leichtgemacht - wo baggert's sich am besten? - AUDIO (web)

München (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Der Sommer hält den Hormonspiegel konstant hoch, da sollte man doch annehmen jeder Ort wäre zu jeder Zeit für einen kleinen Flirt gut. Aber ist das wirklich so? Oder gibt es auch Situationen, in denen in puncto Flirt absolut gar nichts läuft? Julia Schneider, Autorin der Frauen-Zeitschrift Glamour wollte es genau wissen und hat fünf Flirt-Strategien getestet. Eine Variante: Anbandeln via Hund. Erhöht sich da der Flirt-Faktor?

O-Ton (ors03651) Schneider 17sec

Sobald der Hund dabei ist, ist das ein wunderbarer Einstieg. Und wenn es ein Hund ist, wie es in diesem Fall meiner war, der gern spielt, der also in Bewegung ist, dann können die Männer da sehr gut drauf einsteigen. Und ich habe auch festgestellt, dass Männer unglaublich gerne zeigen wie weit sie werfen können. Und wenn sie einen Hund haben, der gern Stöckchen hinterher läuft, dann beweisen es Männer noch viel lieber.

In anderen Situationen, geben einige Männer eher eine klägliche Figur ab: sobald der Flirt mit Anstrengungen verbunden ist, wird lustlos reagiert.

O-Ton (ors03652) Schneider 26sec

Ich habe in dem Test mein Cabrio-Verdeck offen gelassen und so getan, wie wenn ich es nicht schließen können würde. Und da haben die Männer nur gelacht, bzw. mir zugeworfen "ich soll doch bitte in die Gebrauchsanweisung schauen". Ich bin hilflos mit Krücke am Flughafen rumgerannt. Und ganz viel Koffern in der Hand, und dachte, vielleicht kommt ein Mann und nimmt das als Einstieg, mir die Koffer zu tragen und mich anschließend zum Kaffee einzuladen. Nichts. Also überall wo man hilflos ist, wo man so aussieht, wie wenn man auf die Hilfe von Männer angewiesen wäre, läuft das nicht.

Besonders gut flirten lässt es sich dagegen beim Shoppen in der Herrenabteilung. Oder noch besser...

O-Ton (ors03653) Schneider19sec

Wenn man alleine in eine Bar geht, knallt es nur so. Das heißt, man wird ununterbrochen angesprochen, die ganze Zeit. Das Problem dabei ist nur, dass man zirka nach dem vierten Mann, der einen anspricht, wahnsinnig schnell als Zicke verschrien wird. Eine, die nur jemanden für eine Nacht braucht. Das heißt, wenn man jemanden kennen lernen möchte, und das in der Bar tun möchte, der Tipp:
einfach die Bar möglichst oft zu wechseln.

Mehr Informationen rund um das Thema "Flirt-Strategien" finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Frauen-Zeitschrift Glamour.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0365, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Glamour
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

Ingrid E. Hedley
Tel.: 089/38104 - 142

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS