Böhacker: "SPÖ-Steuerentlastungskonzept ist dürftig und phantasielos"

"FPÖ wird eine Steuerreform mit Entlastungen für den Bürger und

Wien, 2001-08-13 (fpd) - Utl.: "FPÖ wird eine Steuerreform mit Entlastungen für den Bürger und einer Vereinfachung des Steuersystems auch tatsächlich umsetzen"

Als "dürftig und phantasielos" bezeichnete
heute der freiheitliche Finanzsprecher Abg. Hermann Böhacker das sogenannte Steuerentlastungskonzept der SPÖ.****

"Dieses Konzept beschreibt keinerlei Wege zu einer Steuervereinfachung, auch fehlen ökologische Ansätze und auch die Finanzierung dieser SPÖ-Idee ist nicht gesichert. Gerade im Lichte der Verwaltungsreform sind die Sozialisten gegen alle Vorschläge und Maßnahmen der Regierungsparteien. Die derzeitige SPÖ unter Gusenbauer ist einfach gegen alles. Nur muß sich die SPÖ entscheiden, will sie weiterhin Totalopposition betreiben oder doch einmal konstruktiv mitarbeiten, so der FPÖ-Finanzsprecher weiter.

"Im Gegensatz zur SPÖ, die als Regierungspartei keinen einzigen Finger für eine Steuersenkung gerührt hat, werden wir eine Steuerreform mit Entlastungen für den Bürger und einer Vereinfachung des Steuersystems auch tatsächlich umsetzen", schloß Böhacker. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

01/40110/5491

Freiheitlicher Pressedienst (FPD)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC