"55. VAN SWIETEN KONGRES- MEDIZIN UND GESELLSCHAFT IM 3. JAHRTAUSEND"

Montag, 3. September 2001, 10.30 Uhr, Casino Wien

Wien (OTS) - Mit einem neuen Konzept will Univ.Prof.Dr. Christoph ZIELINSKI, Präsident der Van Swieten Gesellschaft, den diesjährigen VAN SWIETEN Kongress-Österreichs traditionellen Ärztekongress- mit neuer Dynamik beleben.

Neben einem intensiven, v.a. für die tägliche Praxis unmittelbar umsetzbaren Seminarprogramm (es werden heuer 77! Seminare angeboten) gibt es eine Reihe von Plenarsitzungen, die sich sowohl mit der modernsten Medizin und die zukünftigen Möglichkeiten und Visionen aufgrund molekularbiologischer Erkenntnisse, aber auch mit Lifestyle-Medizin und gesundheitspolitischen Themen in prominent besetzten Round-Tables beschäftigen.

Im Rahmen der 1. Pressekonferenz, am Montag, dem 3. September, um 10.30 Uhr, im Casino Wien werden folgende Schwerpunktthemen präsentiert.

NEUES AUS DER ONKOLOGIE
z.B. seit 1997 sinkende Krebsmortalitätsraten in Österreich aufgrund neuer Therapieerfolge sowie neue Behandlungskonzepte uvm.

HIGH-LIGHT: DISASTER-NIGHT - eine Katastrophenübung nach einem simulierten Terroranschlag im AKH-Wien.

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Institutionen und Organisationen, wie WEGA, Heeresspital, Wr. Rettung, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Johanniter Unfall Hilfe, Univ.Klinik f. Notfallmedizin etc. wird im Areal des AKH-Wien nach einem fiktiven Terroranschlag mit Freisetzung giftiger Substanzen der Katastrophenfall geübt. Wie z.B. die Bergung von Patienten über Drehleitern, Löscharbeiten, Dekontaminierung und Versorgung der evakuierten Patienten in einem notfallsmäßig eingerichteten Feldspital des Österreichischen Bundesheeres.

Wir laden alle MedienvertreterInnen zur

PRESSEKONFERENZ

55. VAN SWIETEN Kongress -
"Medizin und Gesellschaft im 3. Jahrtausend"
am Montag, dem 3. September 2001, um 10.30 Uhr
im CASINO WIEN, 1010 Wien, Kärntner Strasse 41
herzlichst ein!

Themen:
Neues aus der Onkologie
Katastrophenübung im AKH Wien- Disaster Night
Allgemeine Kongressübersicht

Ihre Gesprächspartner sind:
Univ.Prof.Dr. Christoph ZIELINSKI,
Univ.Klinik f. Innere Medizin I, Klin. Abteilung f. Onkologie, Univ.Prof. Dr. Reinhard KREPLER,
Ärztlicher Direktor AKH-WIEN
Dr. Thomas BRODOWICZ,
Univ.Klinik f. Innere Medizin I, Klin. Abteilung f. Onkologie, Oberstarzt Dr. Wolfgang GERL,
Sanitätsschule Österr. Bundesheer
Univ.Prof.Dr. Michael GNANT,
Univ.Klinik f. Chirurgie, Klin. Abteilung f. Allgemeinchirurgie, Dr. Roman JAHODA,
Organisation Disaster-Night
Univ.Prof.Dr. Michael Rolf MÜLLER,
Univ.Klinik f. Chirurgie, Klin. Abteilung f. Herz-Thoraxchirurgie, Univ.Prof.Dr. Vilmos VECSEI,
Univ.Klinik f. Unfallchirurgie
Univ.Prof.Dr. Christian VUTUC,
Institut f. Krebsforschung

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

PR Susanne Havel
Tel.: +43/1/710 55 01, Fax: +43/1/710 55 01-20
e-mail: office@pr-havel.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS