ÖAMTC: Christophorus-Pilot flog seinen 6.000 Einsatz

Pilot der ersten Stunde feiert Jubiläum

Wien (ÖAMTC-Presse) - Der 57-jährige Klaus Linke aus Niedernsill hat seinen 6.000sten Einsatz als ÖAMTC-Notarzthubschrauber-Pilot hinter sich.

Zu seinem Jubiläumsflug wurde der Pilot mit dem Christophorus 1 auf die Birgitzalm bei Innsbruck zu einem Einsatz gerufen. Der Wirt der Almhütte hatte schwere Herzprobleme und musste nach Innsbruck ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Routineflug für das Hubschrauberteam, aber doch ein besonderer Einsatz für den Piloten Klaus Linke: Nämlich sein 6.000ster !

Klaus Linke ist seit dem Beginn der ÖAMTC-Notarzthubschauber im Jahr 1983 mit dabei und fliegt hauptsächlich den Christophorus 4 in Kitzbühel/St. Johann.

Klaus Linke blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Seine Pilotenkarriere begann 1960 mit einem Hobby, dem Segelfliegen. 1961 trat Linke für einige Jahre in den Dienst des Österreichischen Bundesheeres, wo er zum Hubschrauberpiloten ausgebildet wurde. Später wechselte er zu einer britischen Firma, spezialisiert auf Ölbohrungen und Transporte, und war als Pilot jahrelang in Afrika, Indonesien und dem Iran tätig. 1979 schließlich kehrte er nach Österreich zurück und trat seinen Dienst bei der Aircraft Innsbruck an, bevor er Pilot bei den ÖAMTC-Notarzthubschraubern wurde. "Zuerst war ich mit dem in Innsbruck stationierten Christophorus 1, später mit dem 4er vom Stützpunkt Kitzbühel/St. Johann im Einsatz. Dazwischen helfe ich immer wieder bei anderen Stützpunkten aus", sagt Klaus Linke, der mit seiner Familie heute in Niedernsill, in der Nähe von Zell am See wohnt.

Seinen ersten Einsatz mit einem Christophorus-Notarzthubschrauber flog Klaus Linke im Jahr 1983. Seitdem hat er geschätzte 9.200 Stunden in der Luft verbracht. Linke: "Wenn man im Einsatzprotokoll zurückblättert, hat jeder einzelne Einsatz etwas Besonderes an sich."

Sein Wunsch für die Zukunft: "Dass alles so reibungslos weitergeht wie bisher, dann geht sich bis zur Pension sicher noch der 7.000ste Einsatz aus."

Aviso an die Redaktionen:

Ein Foto vom Piloten Klaus Linke finden Sie im ÖAMTC-Foto-Service, das Sie ebenso wie die Presseaussendungen über die Homepage des Clubs im Internet unter www.oeamtc.at/presse abrufen können.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Elvira Oberweger

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 99-1218

ÖAMTC Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP/OCP