Großes Interesse für Kremser Schmidt-Ausstellung

Demnächst 30.000. Besucher im Stift Göttweig

St.Pölten (NLK) - Mit Hochrechnungen ist es Ausstellungsveranstaltern möglich, runde Besucherzahlen ziemlich genau zu terminisieren. Das Stift Göttweig steht mit seiner Ausstellung "Göttweig & Kremser Schmidt" vor einem großen organisatorischen Erfolg: In etwa einer Woche kann bereits der 30.000. Besucher begrüßt und geehrt werden. Die Ausstellung ist nur eine von vielen, die sich mit dem Jahresregenten Kremser Schmidt beschäftigt. Sie besitzt besonders große Attraktivität, sodass das überaus große Interesse erklärbar wird.

Das Stift hat für den Empfang des Jubiläumsgastes bereits eine Festfolge programmiert: Nach der Begrüßung durch den Abt folgten ein Erinnerungsgeschenk an den Ehrengast und eine anschließende Führung durch die Ausstellung. Es zahlt sich also aus, zu Beginn der kommenden Woche die Ausstellung zu besuchen, die Chance ist groß, als Ehrengast empfangen zu werden.

Das Thema "Kremser Schmidt" ist seit kurzem auch im Internet abrufbar. Unter der Adresse www.kremserschmidt.net kann man einen Überblick über alle Ausstellungen in der Vereinigung "Klösterreich" gewinnen. Telefonische Auskünfte gibt es unter 02732/855 81-231.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK