Sima: Probebetrieb Temelins ist ein Affront und unverantwortlich

Wien (SK) SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima wertet es als "Affront und als unverantwortlich", dass heute das "Pannen-Akw" Temelin wieder den Probebetrieb aufnimmt. "Auf Biegen und Brechen soll Temelin ans Netz, auch wenn die unzähligen Pannen und die etliche Studien die Gefährlichkeit des Reaktors belegen", so Sima. ****

Die SPÖ-Umweltsprecherin fordert die österreichische Regierung auf, sofort aufs Schärfste zu protestieren und ein endgültiges Aus für Temelin zu fordern. Für Sima ist Temelin ein gesamteuropäisches Problem, es sollen daher auch Ausstiegsszenarien auf EU-Ebene initiiert werden. "Das EU-Parlament hat bereits mögliche Wege aufgezeigt. Jetzt muss endlich gehandelt werden", schloss Sima. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK