"Gesund & Fit" in Theorie und Praxis

Seminare des NÖ Gesundheitsforums für kontrollierten Freizeitsport

St.Pölten (NLK) - Mehr als 60 Prozent der Österreicher müssen als Nicht-Sportler (bis zu einer bloß zweimaligen Betätigung pro Monat) bezeichnet werden, jeder zweite Österreicher stirbt an einem Herz-/Kreislaufversagen. Das sind die Eckdaten, mit denen das Gesundheitsforum NÖ heute in St.Pölten eine Seminarschiene für kontrollierten Freizeitsport präsentierte.

Rund zehn derartige Veranstaltungen werden pro Jahr angeboten, sie gliedern sich in Wellness-Wochenenden, die Vermittlung der richtigen Bewegung im allgemeinen, Training für Fortgeschrittene und Spezialseminare. Die nächsten Termine lauten 24. - 26. August in Litschau (Rad-Special), 14. - 16. September in Neuhofen an der Ybbs (Bewegung), 5. - 7. Oktober in Altlengbach (Wellness), 12. - 14. Oktober in Puchberg (Übergewicht) und 19. - 21. Oktober in Berndorf (Ärzte-Special).

Vermittelt werden in diesen Seminaren auch die richtigen Grundlagen für den Gesundheitssport: Intensität (180 minus Lebensalter), Dauer (mindestens 30 bis 90 Minuten) und Häufigkeit (zwei bis drei Mal die Woche). Kommerzielle "Sportlerdrinks" sind im übrigen bei der Ausübung von Breitensport in keinem Fall notwendig. Bei moderater Sportausübung reicht Leitungswasser für den Flüssigkeitsbedarf, Vitamine und Mineralstoffe werden bei ausgewogener Ernährung in ausreichendem Ausmaß durch die Nahrung aufgenommen.

Nähere Informationen beim Gesundheitsforum NÖ unter der Telefonnummer 01/5350111-14, Mag. Doris Zeillinger, per e-mail unter d.zeillinger@gfnoe.at oder im Internet unter www.gesundheitsforum.at.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/5350111-14

Mag. Doris Zeillinger

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK