Auch Industrieviertel-Festival erhält Fördervertrag

Vorbereitungsarbeiten für das Jahr 2003 beginnen

St.Pölten (NLK) - Feste der regionalen Kultur sind die von 2001
bis 2004 stattfindenden Viertelsfestivals. Während das Waldviertel-Festival unter dem Motto "Mitanaund" mit großem Erfolg läuft, werden für das Mostviertel-Festival im kommenden Jahr schon Vorbereitungen getroffen. Die NÖ Landesregierung beschloss jetzt auch für das Industrieviertel-Festival 2003 eine Fördervereinbarung. Bereits am 28. März 2001 wurde der "Verein Industrieviertel-Festival" gegründet, dessen Zweck die Förderung von Kultur, Bildung und Veranstaltungsaktivitäten ist. Der Vorstand besteht ausschließlich aus Kulturschaffenden und Kulturveranstaltern aus dem Industrieviertel. Als Motto für das Festival 2003 wurde "Spannungsbögen" gewählt, unter anderem ein Hinweis auf die heterogene geografische Situation des Industrieviertels.

In der Fördervereinbarung ist ein Finanzierungsbeitrag des Landes Niederösterreich von maximal 7,7 Millionen Schilling (559.580 Euro) festgehalten. Damit soll die für die Vorbereitungsarbeiten und für die Durchführung des Festivals notwendige Infrastruktur geschaffen werden. Der Verein ist auch verpflichtet, sich um Finanzierungsbeiträge des Bundes, der Standortgemeinden und von Sponsoren zu bemühen, auch sind Eigenmittel und Eigenleistungen einzubringen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK