Privatuniversitäten fordern ÖH-Mitgliedschaft auf freiwilliger Basis.

Beiträgen sollen Leistungen gegenüber stehen!

Wien (OTS) - "Der zwangsweisen ÖH-Mitgliedschaft der Studenten an akkreditierten Privatuniversitäten stehen keinerlei Leistungen gegenüber. Außerdem sind im ÖH-Budget Rückflüsse an die einzelnen Universitäten nicht vorgesehen", so der Vorsitzende des Privatuniversitäten-Verbandes Christian Joksch.

"Daher ist die heutige Gesetzeslage so schnell wie möglich zu ändern. Studentische Vertretungen auf freiwilliger Basis, mit tatsächlichen Leistungen für die Studenten, sind zu begrüßen", schließt Joksch.

Rückfragen & Kontakt:

Verband der Privatuniversitäten
Büro Dr. Christian Joksch
Tel.: 727 47 - 0
Fax: 727 47 47

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS