ORF-LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH: RADIOTEST 1. HALBJAHR 2001

Regionale Markführerschaft für Radio Niederösterreich weiterhin klar bestätigt. Hörergewinne trotz intensiver Konkurrenz

St. Pölten (OTS) - Der vom unabhängigen Meinungsforschungsinstitut Fessel-GfK durchgeführte Radiotest über das 1.Halbjahr 2001 bescheinigt Radio Niederösterreich gegenüber dem Vergleichszeitraum 1.Halbjahr 2000, Hörergewinne und stabile Marktanteile bzw. Reichweiten. Speziell bei der Kernzielgruppe, den über 35jährigen, konnte Radio Niederösterreich erneut seine Marktanteile vergrößern und gegenüber dem Vorjahr auch bemerkenswerte Reichweitengewinne erzielen. 45% der Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen dieses Zielgruppensegments hören täglich das Musik-, Informations-und Serviceangebot von Radio Niederösterreich. Zu den Erfolgsfaktoren von Radio Niederösterreich zählen dabei besonders die Musikausrichtung als Schlagerradio, das mehrheitlich von deutschsprachigen Musiktiteln geprägt ist, das konsequente Serviceangebot bzw. die umfassende Berichterstattung über Ereignisse aus dem ganzen Land. Mitentscheidend für den Erfolg bei den Hörerinnen und Hörern ist aber zweifellos auch das hohe soziale Engagement des Senders, der z.B. mit einer großen Verkehrssicherheitsaktion, dem Gesundheitspass Niederösterreich und der Erste Hilfe Kampagne "Wer hilft", regelmäßig Themen aufgreift, die alle Menschen im Land bewegen und betreffen.

Signifikante Zugewinne sowohl in der Reichweite wie auch im Marktanteil bei HörerInnen ab 10 Jahren und der Kernzielgruppe der ab 35jährigen, gab es für Radio Niederösterreich auch im härtest umkämpften Radiomarkt Wien.

Landessintendantin Dr. Monika Lindner:
Dieses besonders erfreuliche Ergebnis - insbesondere bei den über 35jährigen - zeigt, dass unser Hörerinnen und Hörer sehr wohl bemerken, wie sehr sie von den Moderatoren und vom Sender insgesamt gemocht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Marina C. Watteck
ORF-NÖ Öffentlichkeitsarbeit
Radioplatz 1 3109 St. Pölten
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS