Schicker: "Rohrstaberl-Mentalität" treibt im Bundesrat ihre Blüten

Wien (SK) "Ich weise mit aller Entschiedenheit zurück, von der Vizekanzlerin im Bundesrat derart zurechtgewiesen zu werden", betonte SPÖ-Bundesrätin Johanna Schicker gegenüber dem Pressedienst der SPÖ; Riess-Rasser habe kein Recht, einer Abgeordneten des Bundesrates entgegenzuschleudern, dass diese ihre Geduld nicht überstrapazieren solle. ****

"Die Rohrstaberlmentalität treibt ihre Blüten", erklärte Schicker. "Nur auf High-Society-Ereignissen in die Kamera zu lächeln und auf der anderen Seite demokratisch legitimierte Abgeordnete disziplieren zu wollen, zeigt nur, welche Einstellung Riess-Passer wirklich vertritt. Kameras ja, Demokratie nein", schloss Schicker. (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK