18. Juli: Film Festival bringt Jacques Offenbach

Wien, (OTS) Am 18. Juli bringt das Film Festival auf dem Rathausplatz die erste Aufführung von Jacques Offenbachs "Die schöne Helena" nach der neuen kritischen Ausgabe von Robert Didion. Nachdem das Werk im Lauf der Jahre vielfach umgearbeitet wurde, schaffte es Dirigent Marc Minkowski, der Partitur ihre echten Farben und ihr Gleichgewicht wieder zu geben. Und punktete damit auch beim Publikum:
Bei seiner Premiere in Paris im September 2000 wurde die Inszenierung von Laurent Pelly heftig umjubelt. In den Hauptrollen der leicht verdaulichen mythologischen Operette agieren Felicity Lott und Yannn Beuron.

Die Vorstellung beginnt bei Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt ist frei. Unter der Telefonnummer 4000/8100 informiert ein Tonbanddienst über das jeweilige Abendprogramm. Eine Programmübersicht gibt es unter der Internetadresse:
www.wien-event.at/ .

Im "Carmen’s Corner" verwöhnen zahlreiche Gastronomen mit Schmankerln aus aller Herren Länder vom 30. Juni bis 2. September. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK