AVISO: MORGEN: "Tatort Arbeitslosenversicherung" - Fototermin

GBH: Die grausamen Auswirkungen der Regierungspolitik gegen Arbeitslose

Wien (GBH/ÖGB). Unter dem Motto "Tatort Arbeitslosenversicherung" findet am
Mittwoch, dem 18. Juli 2001, ab 9.30 Uhr
eine Pressefahrt mit der "Oldtimer-Bim" rund um den Ring statt. Treffpunkt und Einsteigstelle: 9.30 Uhr (pünktlich), Haltestelle Anschützgasse (Haltestelle Linie 52 und 58). Erreichbar mit den Linien 57A, 52, 58 oder U4 (Schönbrunn - kurzer Fußweg).++++

Themenschwerpunkte sind die explodierenden Arbeitslosenzahlen am Bau, die Eingriffe der Bundesregierung in das Arbeitsmarktservice und die fehlenden Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der steigenden Arbeitslosigkeit.

Die VertreterInnen der Medien, insbesondere auch Fotografen und Kamerateams, sind zu dieser Pressefahrt herzlich eingeladen.

Es gibt die Möglichkeit zu Interviews mit persönlich Betroffenen.

Außerdem stehen der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz und ÖGB-Vizepräsident Johann Driemer, der Bundessekretär der GBH, Anton Korntheuer, der Landesvorsitzende der Landesorganisation Wien der GBH und Zentralbetriebsratsvorsitzende der Fa. PORR, Hermann Halvax, der Zentralbetriebsratsvorsitzende der Fa. Universale, Hermann Haneder, der Landessekretär der Landesorganisation Wien der GBH, Josef Tumberger, und die Bundesfrauenvorsitzende der GBH, Hildegard Gehringer, für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. (mfr)

ÖGB, 17. Juli 2001
Nr. 624

Rückfragen & Kontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Sonja Schmid
Tel. 01/401 47-246
E-Mail: sonja.schmid@gbh.oegb.or.atGewerkschaft Bau-Holz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB