Kopf wundert sich über Prinzhorn

Senkung der Steuerbelastung vorrangig

Wien (OTS) - "Mit großer Verwunderung nehme ich zur Kenntnis, dass FP-Wirtschaftssprecher Thomas Prinzhorn als Einziger die allseits beachtete Senkung der Kammerbeiträge um 30 Prozent für zu gering erachtet", meinte heute, Freitag, Wirtschaftsbund Generalsekretär Karlheinz Kopf. Prinzhorn hat heute in einer Pressekonferenz von der Wirtschaftskammer Einsparungen in Höhe von 3 Milliarden Schilling gefordert. ****

"Es wäre viel mehr angebracht, sich mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass durch einen Rückbau des Staates die Steuer- und Abgabenbelastung deutlich gesenkt und vor allem die von Finanzminister Grasser vor Wochen versprochene Lohnnebenkostensenkung umgesetzt wird", so Kopf abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund-Bundesleitung,
Tel.: (01) /505 47 96
www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB/OTS