Stadträtin Pittermann besucht Caritas Sozialis

Stadträtin hebt menschenwürdige und bemühte Versorgung hervor

Wien, (OTS) Beeindruckt und hoch erfreut zeigte sich Wiens Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker am Freitag anlässlich eines Besuches der Caritas Sozialis am Rennweg. "Ich bin sehr positiv berührt davon, mit welcher Menschlichkeit und Engagement hier alte, schwer kranke und demente Menschen betreut werden", so Frau Stadträtin.

Die Caritas Sozialis betreut am Rennweg insgesamt rund 135 stationäre Patienten. Ungefähr 30 davon sind schwer kranke, neurologische Fälle. Das Haus verfügt über 12 Hospizbetten. Schwer kranke Patienten werden hier - unter mit Einbeziehung der Angehörigen - sehr herzlich mit dem Ziel betreut, die Schmerzen im Endstadium schwerer Erkrankungen möglichst gering zu halten.

Neben der stationären Betreuung bietet die Caritas Socialis auch ein geriatrisches Tageszentrum an. 45 bis 50 Senioren werden dort tagtäglich betreut. In Gymnastikrunden, Spiel-, Bastel- oder Singgruppen wird Gemeinsamkeit erlebt und gleichzeitig werden motorische Fähigkeiten geübt. Die Patienten haben auch die Möglichkeit an einem Gedächtnistraining und an Kosmetikkursen teilzunehmen, die das Selbstwertgefühl enorm heben. (Schluss) rog

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK