100.000ster Besucher lässt in der No Name City die Colts rauchen

Wöllersdorf/Wien (OTS) - Nur 14 Wochen nach ihrer Eröffnung konnte die No Name City gestern ihren 100.000sten Besucher begrüßen. Gewinnerin einer Nacht im Silver Star Hotel ist Beatrix Hoffmann mit ihren zwei Kindern, Julia (8 Jahre) und Felix, der gestern seinen 6. Geburtstag in der No Name City feierte. "Mir hat am besten die Mainstreet mit den Häusern im Westernstil gefallen. Die ganze Anlage ist sehr schön gestaltet und ich freue mich schon auf die Übernachtung im Silver Star Hotel." meint Frau Hoffmann. Julia und Felix waren wiederum vom Kanufahren auf dem See und vom Bogenschießen begeistert. Lachend erzählt Beatrix Hoffmann: "Für Nervenkitzel sorgte der Sheriff, der Julia und Felix ins Gefängnis werfen wollte, dem sie jedoch entkommen konnten. Spannend waren auch die Actionshows, wie die 'Befreiung des Buffalo Bill und das 'Abenteuer im Saloon'."

Die Familie wird bald wieder Westernluft schnuppern können, denn das gewonnene Wochenende ist für August geplant.

Vor diesem großen Erfolg wurde das Planziel für 2001 von Andreas Bruneder, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft, um 12,5 % von 200.000 auf 225.000 Besucher nach oben revidiert und eine Erweiterung der Hotellerie für 2002 angekündigt

Ein Foto mit den Gewinnern können Sie unter knoll@knoll.vienna.at anfordern.

Terminaviso:

Ein besonderes Highlight bietet die Westernstadt No Name City bei Wöllersdorf ihren Besuchern am 4. August: Winnetou Pierre Brice trifft nach mehr als 30 Jahren seine Filmschwester Ntscho-Tschi (Marie Versini) wieder.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Puchner
ThinkTank!
Projektagentur
Witthauergasse 25/17
1180 Wien
knoll@knoll.vienna.at
www.NoNameCity.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS