Kollross: Mehr als zehn Jahre Studiengebühren um Abfangjäger zu finanzieren

Wien (SK) Der Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich, Andreas Kollross, bekräftigte heute seine Forderung nach einer Volksabstimmung über den Ankauf von Abfangjägern. "Mehr als zehn Jahre müssen alle Studentinnen und Studenten Österreichs 5.000 Schilling pro Semester an Studiengebühren bezahlen, damit sich der Herr Scheibner und die gesamte Regierung selbst mit Abfangjägern beschenken kann", so Kollross am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

An diesem Beispiel zeige sich einmal mehr, "dass Aufrüstung immer in Verbindung mit Sozial- und Bildungsabbau steht und dieser Regierung Kriegsspielzeug wichtiger ist als Ausbildung".

"Niemand in Österreich, der auch nur einen Ansatz von sozialem Empfinden hat, wird diese Prioritätensetzung verstehen. Nur die Damen und Herren der blauschwarzen Belastungsregierung sind von ihrer Handlung überzeugt, die damit einmal mehr beweisen, dass sie mit sozialer Gerechtigkeit nichts am Hut haben", fügte Kollross hinzu.

Kollross: "Diese Sozialabbaupolitik schreit förmlich nach einer Volksabstimmung, da es alles andere als im Interesse der Bevölkerung ist, anstelle von Bildung für ihre Kinder Lärmbelästigung und Steuervernichtung in Form von Kampfflugzeugen zu konsumieren." (Schluss) wf/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK