Verkehrsmaßnahmen

Erneuerung von Betonfeldern auf der A 23

Wien, (OTS) Aufgrund der extremen Verkehrsbelastung müssen auf der A 23/Südosttangente auf der Hauptfahrbahn zwischen Baukilometer 3,2 und 6,6 (10./23. Bezirk) sowie auf einmündenden Rampen aus Gründen der Fahrsicherheit Betonfelder erneuert werden, die bereits gebrochen sind und/oder mit Bitukies provisorisch ausgebessert wurden. Dazu seitens der Bauleitung der MA 28 -Bundesstraßenverwaltung, Ing. Michael Rischer: "An den Wochenenden wird durchgehend gebaut, soweit es möglich ist, arbeiten Mensch und Maschine auf engstem Raum. Da es sich um eine längsgedehnte sogenannte Linienbaustelle handelt, kommt es vor, dass über längere Strecken keine Arbeitskräfte zu sehen sind. Der Beton braucht mindestens vierundzwanzig Stunden zum Aushärten. Eine vorzeitige Verkehrsfreigabe brächte nichts außer einer verminderten Abriebfestigkeit und damit wieder vorzeitigen Instandsetzungskosten. Auch wenn es für den Betrachter so aussieht, solche Baustellen sind nur scheinbar verwaist".

Die betreffenden Baubereiche und Arbeitstermine:

1. Wochenende, Zeitrahmen Freitag, 13. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 16. Juli, 5 Uhr früh.

o A 23-Hauptfahrbahn, Richtung Norden (Baukilometer 3,2 bis 5,8).

Arbeitsbereich 2. und 3. Fahrstreifen, 1 Fahrstreifen bleibt
frei. Baubeginn Freitag, 20 Uhr. Bauende spätestens Montag um 5 Uhr früh.
o Bereich A 23, Rampe 9 - Verbindungsrampe von der A

2/Südautobahn, Richtung Wien, zur A 23, Richtung Norden/Kaisermühlen. Sperre des 1. Fahrstreifens und des Pannenstreifens, eine Fahrspur bleibt offen. Baubeginn Freitag,
22 Uhr, Bauende spätestens Montag um 5 Uhr früh.
o A 23-Hauptfahrbahn, Richtung Süden (Baukilometer 6,6 bis 4,8).

Arbeitsbereich 2. und 3. Fahrstreifen, 1 Fahrstreifen bleibt
frei. Baubeginn Samstag, 20 Uhr (gleichzeitig mit der
Herstellung des Fly over ebenfalls auf der Richtungsfahrbahn Süden, durch die MA 29). Bauende spätestens Montag, 5 Uhr früh. o Bereich A 2/Südautobahn, Rampe 5 - Verbindungsrampe von der A

23, Richtung Süden, zur A 2, Richtung Graz. Baubeginn Samstag,
20 Uhr, Bauende spätestens Montag, 5 Uhr früh.

Es sind jeweils mehrere Arbeitsgänge zu bewältigen, die wichtigsten: Schneiden der Betondecke, Aufbrechen der schadhaften Betonfelder und Abtransport des Aufbruchmaterials, Freilegen der Dübel und Anker zu den nebenliegenden Betonfeldern, gründliche Reinigung der zu erneuernden Flächen und Einbau des neuen Belags (Aushärtezeit mindestens 24 Stunden), Vergießen der Fugen. Insgesamt werden an diesem ersten Wochenende (alle Zahlen gerundet) 400 Quadratmeter Betonfelder erneuert, wobei 250 Tonnen Beton eingebaut werden.

2. Wochenende, Zeitrahmen Freitag, 20. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 23. Juli, 5 Uhr früh. Über die Baubereiche und individuellen Arbeitstermine wird zu einem späteren Zeitpunkt gesondert berichtet.

Weitere Belagsarbeiten auf der B 302

Im Verlauf der Bundesstraße B 302 - Wiener Nordrand Straße -dabei handelt es sich im 22. Bezirk um die Verlängerung der A 23/Südosttangente nach Norden bis zu Wagramer Straße - sind auch an diesem Wochenende Belagsarbeiten notwendig, weil vor allem in den Stauräumen vor Kreuzungen (Brems- und Anfahrbereiche) größere Fahrbahnschäden aufgetreten sind. Wurde schon am vergangenen Wochenende im Abschnitt vor der Kreuzung Wagramer Straße gearbeitet, so sind nunmehr wieder drei Bereiche an der Reihe, Zeitrahmen Freitag, 13. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 16. Juli, 5 Uhr früh. Arbeitsbereiche jeweils vor der

o Kreuzung Wagramer Straße, Fahrtrichtung Norden. Es wird nunmehr

die Betondecke auf dem linken Fahrstreifen erneuert. Baubeginn/Bauende: Freitag, 20 Uhr/Montag, 5 Uhr früh. Das (Links-)Abbiegen in Richtung Zentrum und das Geradeausfahren
sind nicht möglich, mittels Voravisotafeln wird die Umleitung über den Rautenweg angezeigt.

o Kreuzung Breitenleer Straße, Fahrtrichtung Norden. Auf den

beiden rechten Fahrstreifen wird ein bituminöser Belag aufgebracht, es bleiben alle Fahrtrelationen aufrecht. Baubeginn/Bauende: Samstag, 15 Uhr/Sonntag 15 Uhr.

o Kreuzung Rautenweg, Fahrtrichtung Norden. Auf dem rechten

Fahrstreifen wird ein bituminöser Belag aufgebracht, es bleiben alle Fahrtrelationen aufrecht. Baubeginn/Bauende: Samstag, 15 Uhr/Sonntag, 15 Uhr.

Belagssanierung auf der A 22 - 2. Teilabschnitt

Auf der A 22/Donauuferautobahn wird auf der Richtungsfahrbahn Stockerau nunmehr im 2. Teilabschnitt kurz nach der Landesgrenze Wien/NÖ (Baukilometer 11,3 bis 12,1) der Fahrbahnbelag auf dem
2. Fahrstreifen durch die MA 28 - Bundesstraßenverwaltung erneuert. Die Arbeiten beginnen am Samstag, 14. Juli, um 10 Uhr vormittags, und werden bis längstens Montag, 16. Juli, 5 Uhr früh, dauern. Wie am vergangenen Wochenende kann während der Arbeiten wieder nur ein Fahrstreifen aufrechterhalten werden.

Wochenend-Teilsperre der B 3 in Floridsdorf

Im 21. Bezirk weist die über das Gleisdreieck Floridsdorf verlaufenden Brücke im Zuge der Bundesstraße B 3 - Donaustraße, zwischen Brünner Straße und Leopoldauer Straße, in der letzten Zeit immer häufiger Schäden an den Fahrbahndehnfugen-Konstruktionen (Dilatationen) auf, die nunmehr wegen "Gefahr im Verzug" eine möglichst rasche Reparatur erforderlich machen. Die Arbeitstermine und die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

o Freitag, 13. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 16. Juli, 5 Uhr früh.

Sperre der Fahrtrichtung zur Brünner Straße (Norden) zwischen Leopoldauer Straße und Brünner Straße. Die Zufahrt zur Steinheilgasse wird möglich sein.

o Freitag, 20. Juli, 20 Uhr, bis Montag, 23. Juli, 5 Uhr früh.

Sperre der Fahrtrichtung zu Leopoldauer Straße (Süden) zwischen Brünner Straße und Steinheilgasse.

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK