SurfControl bietet Markteinführungs-Rabatt für Web- und E-Mail-Filter

Wien (OTS) - SurfControl, weltweit führend bei Web- und E-Mail-Filterlösungen, bietet bis Ende August 2001 bestehenden Kunden einen 30-prozentigen Rabatt beim Umstieg von der bisherigen Web-Filtersoftware auf die neue Kombination aus Web- und E-Mail-Filter. Neue Kunden erhalten einen 20-prozentigen Rabatt beim Kauf der beiden Filterlösungen.

Anfang Juli wurde auf dem deutschsprachigen Markt das neue Produkt SuperScout E-Mail eingeführt. SuperScout E-Mail filtert automatisch sowohl den eingehenden als auch den ausgehenden E-Mail-Verkehr. Überprüft wird der gesamte Inhalt einschließlich Anhängen. Bei Verletzung der von den Anwendern selbst definierten Regeln werden entsprechende Aktionen gesetzt, so können E-Mails isoliert werden, oder Benachrichtigungen werden an den Systemadministrator geschickt.

Riskfilter schützen Unternehmensnetzwerke automatisch vor der Plage, die Massen-Mails oft mit sich bringen. Kettenbriefe, Werbe-Mails, Falschmeldungen und Mails mit anstößigem Inhalt können ebenso leicht abgewehrt werden, wie auch GIFs, JPEGs und MPEGs. Auf Viren kann ebenfalls geprüft werden. Die zuständigen Verantwortlichen können mit einem Remote Management Tool die Funktionen von SuperScout E-Mail mit Hilfe eines Browsers im gesamten Netzwerk steuern. Leistungsfähige, aber leicht einzurichtende Regeln erlauben die Kontrolle über den gesamten E-Mail-Verkehr.

Im Rahmen der Markteinführung wird bestehenden Kunden, die vom bisherigen Produkt SuperScout Web, mit dem der Internet-Zugriff gemanagt werden kann, auf die beiden Filterlösungen SuperScout Web und SuperScout E-Mail umsteigen, ein 30-prozentiger Rabatt gewährt. Neukunden erhalten beim Kauf beider Filterlösungen einen 20-prozentigen Rabatt. Diese Aktion gilt bis Ende August 2001.

SurfControl ist weltweit führend bei Internet- und E-Mail-Filterlösungen für Unternehmen, Ausbildungseinrichtungen und private Anwender. Die SurfControl-Produktlinien verwenden fachmännische Filter, Pass-Through- und Pass-By-Technologien zur Schaffung einer produktiven Internet-Umgebung auf dem Arbeitsplatz einerseits, und einer kindersicheren Umgebung zu Hause und in der Schule.

Diese umfassende Linie von Internet-Überwachungsprodukten und Lösungen für das Internet-Zugriffmanagement beinhaltet SuperScout Web-Filter und SuperScout E-Mail-Filter für Unternehmen und große Organisationen, weiters CyberPatrol für Heim- und Schulanwender. Internet Service Providern (ISPs) steht als Lösung die SurfControl Content Filtering Engine SDK zur Verfügung.

SurfControl arbeitet weltweit mit einer großen Zahl namhafter Partner zusammen, wie AT&T, Check Point Software (NASDAQ: CHKP), Cisco Systems (NASDAQ: CSCO), Hewlett-Packard (NYSE: HWP), IBM (NYSE:
IBM), Intel (NASDAQ: INTC) und Microsofts Web TV (NASDAQ: MSFT).

SurfControl beschäftig weltweit 347 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in den USA, Kalifornien und Massachusetts; in Großbritannien, in Manchester und London; in den Niederlanden, in Rotterdam; in Österreich, in Wien; in Deutschland, in Frankfurt; und in Australien, in Sydney. SurfControl ist seit 1998 ein börsennotiertes Unternehmen (London: SRF/NASDAQ Europe: SRFC). Das dynamische Wachstum wurde mit einer höchst erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklungsstrategie erreicht: durch starkes organisches Wachstum und Akquisitionen von Unternehmen, die sich durch ergänzende Technologien, erweiterte globale Reichweite und Präsenz in allen Sektoren auszeichnen.

Rückfragen & Kontakt:

SurfControl Software AG
Heinz Drstak
Telefon: +43-1-513 44 15
Fax: +43-1-513 44 02
E-Mail: heinz.drstak@surfcontrol.com
Internet: http://www.surfcontrol.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTS