TOP TOURISMUS FÖRDERUNGEN SIND INNOVATIVES WIRTSCHAFTSPOLITISCHES INSTRUMENT

ATS 3,5 MRD. GARANTIERAHMEN FÜR DEN TOURISMUS - ANPASSUNG AN NEUE ZIELE

Wien (OTS) - Nun liegt eine Neufassung der Garantierichtlinien
vor, die die neu gestaltete TOP-Tourismus-Förderung ergänzen soll. "Diese Garantien sind deshalb so wichtig, weil der Tourismus seit Jahrzehnten unter Eigenkapitalknappheit leidet. Damit sind gerade bei einer der kapitalintensiven Branche wie dem Tourismus Innovationen und Investitionen zur Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen sehr schwierig. Der neue Garantierahmen wird, so hoffe ich, Abhilfe oder zumindest Erleichterungen schaffen", so Rossmann.

Die im Rahmen der TOP-Tourismus-Förderung von der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) angebotenen Förderungen zur Angebotsverbesserung, zu regionaler und betrieblicher Kooperation, zur Restrukturierung und zu Unternehmensneugründungen und Übernahmen können nun mit Garantien kombiniert werden.

Seit Bestehen der Maßnahme wurden Ansuchen im Ausmaß von ATS 876 Mio. eingereicht und davon ATS 240 Mio. positiv erledigt, womit unter anderem ein Investitionsvolumen von ATS 450 Mio. finanziert wurde. Die Vorhaben betrafen in erster Linie Qualitätsverbesserungen von Betrieben, Betriebsgrößenoptimierungen, die Errichtung von infrastrukturellen Einrichtungen sowie Restrukturierungen. Darüber hinaus wurden mit Hilfe der Garantie die Abhaltung eines internationalen Kongresses mit 3.500 Teilnehmer in Wien und einer Mountainbike-Weltmeisterschaft für Österreich gesichert.

Der Strukturwandel im Tourismus sei noch lange nicht abgeschlossen, so Rossmann, deshalb solle der Garantierahmen als Hebel verstanden werden, die richtigen zukunftsträchtigen Maßnahmen zu ermöglichen.

"Schön ist in diesem Zusammenhang, daß bereits im ersten halben Jahr bei der ÖHT gleich viele Ansuchen eingegangen sind, wie im gesamten Jahr 2000. Das zeigt, daß die neuen Top - Tourismus Förderungen zu greifen beginnen und daß wieder in den Tourismus investiert wird. Die Top - Tourismusförderungen stellen daher in ihrer neuen Form ein innovatives wirtschaftspolitisches Instrument dar." so Rossmann

Die touristischen Förderungsreform des BMWA hat neben einer Verlagerung der Tourismusförderung von der BÜRGES Förderungsbank GesmbH zur ÖHT und der damit verbundenen verbesserten Transparenz für die Förderungsadressaten auch neue Schwerpunkte in der Tourismusförderung gebracht. Unter dem Titel TOP-Tourismus-Förderung werden die Tourismusförderungsaktivitäten des BMWA in einer Richtlinie und bei einer Stelle - der Tourismusbank ÖHT -zusammengefasst. Diese Änderungen haben auch eine Neugestaltung des Garan-tieinstrumentes für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft erforderlich gemacht: Der Kreis der Adressaten wurde auf alle Unternehmen der Hotellerie, Gastronomie und Freizeitwirtschaft ausgeweitet und die Untergrenzen wurden so verändert, dass auch die Projekte von kleinen Unternehmen unterstützt werden können. Die Richtlinien gelten von 1.Jänner 2001 bis 31.Dezember 2006, Garantieübernahmen können jetzt schon erfolgen; hinsichtlich der Teile, die von der BÜRGES Förderungsbank GesmbH übernommen worden sind, ist die Einleitung eines Notifizierungsverfahrens bei EU-Kommission notwendig, diesbezügliche Garantieübernahmen können erst nach deren Genehmigung erfolgen. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Staatsekretariat für Tourismus und
Freizeitwirtschaft
Mag. Susanne Töpker
Stubenring 1, 1010 Wien
Tel.: 01/71 100 - 2374
e - Mail.: susanne.toepker@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWT/OTS