ÖAMTC: West Autobahn nach Lkw-Unfall bei Amstetten gesperrt

Futtermittel blockiert Fahrbahn Richtung Wien

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die West Autobahn (A 1) war Donnerstag Vormittag nach einem Lkw-Unfall bei Amstetten West Richtung Wien stundenlang nicht befahrbar, berichtet die ÖAMTC-Informationszentrale.

Ersten Meldungen zufolge hat kurz vor 7:00 Uhr früh ein Pkw-Lenker bei einem Überholmanöver einen mit Futtermittel beladenen Lkw geschnitten. Der Lkw-Fahrer verriss sein Schwerfahrzeug, dieses kam ins Schleudern, krachte gegen die Mittelleitschiene und stürzte um. Dabei erlitt der Lkw-Lenker schwere Verletzungen. Der umgestürzte Lastwagen sowie dessen verlorene Ladung blockierten die A 1 kurz vor Amstetten West Richtung Wien. Ersten Schätzungen zufolge soll die Sperre etwa vier bis fünf Stunden dauern. Der Verkehr wird solange zwischen den Anschlussstellen Oed und Amstetten West über die Wiener Straße (B 1) umgeleitet. Die Experten der ÖAMTC-Informationszentrale rechnen hier mit längeren Verzögerungen.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale / We, Hi, Da

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC