Gemeinsames Auftreten von Vizekanzlerin, Außenministerin, Verkehrsministerin und Landehauptmann in Brüssel unterstreicht Bedeutung des Themas Verkehr für Österreich

(Wien-OTS) Ab sofort finden Sie einen neuen AUDIO-FILE von Außenministerin Benita FERRERO-WALDNER unter der Internet Adresse des Außenministeriums: http://www.bmaa.gv.at/presseservice/fotoservice

Inhalt: Außenministerin Benita Ferrero-Waldner verlangt von der EU-Kommission die "baldige Vorlage" des sogenannten Weissbuches der Kommission zur Verkehrsproblematik. Die Außenministerin erwartet, daß die Kommission mit dem Weissbuch einmal ihre Position auf den Tisch legt, "damit wir dann in der Feinabstimmung Detailverhandlungen führen können". Die Außenministerin verweist weiters darauf, daß in den Schlußfolgerungen des Europäischen Rates von Göteborg "erstmals" der Passus enthalten ist, daß "in ökologisch sensiblen Regionen Europas ein ganz besonderes Regime für den Verkehr herrschen soll, wo man zusätzlich bestimmte externe Kosten einrechnen kann. Das hat Österreich erreicht und das ist ein guter Aufhänger nun die Detailverhandlungen zu beginnen", so Ferrero-Waldner. Für Ferrero-Waldner unterstreicht das gemeinsame Auftreten von Außenministerin, Vizekanzlerin, Verkehrsministerin und Landeshauptmann die Bedeutung, die Österreich diesem Thema beimißt. "Ich halte es für sehr wichtig, daß die gesamte Bundesregierung durch unser Erscheinen zeigt, daß wir hinter diesem Konzept stehen und dieses Konzept gemeinsam ausarbeiten wollen" (Schluß).

Rückfragen & Kontakt:

J.Peterlik, Pressesprecher der Außenministerin
Tel: 53115-3265

BM für auswärtige Angelegenheiten

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/WIEN-OTS