ÖAMTC: Hitzeschaden auf der Süd Autobahn in Niederösterreich

Betonplatte um bis zu fünf Zentimeter gehoben

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen zwei Tage haben am Sonntag Nachmittag zu einem Hitzeschaden auf der Süd Autobahn (A 2) in Niederösterreich geführt.

Wie der ÖAMTC meldet, musste der dritte Fahrstreifen der Süd Autobahn zwischen Baden und Traiskirchen in Fahrtrichtung Wien gesperrt werden. Eine Betonplatte hatte sich hier um bis zu fünf Zentimeter gehoben. Besonders gefährlich war diese Bruchstelle für die Motorradfahrer, berichtet der ÖAMTC.

Vor dem gesperrten Fahrstreifen wurde ein Tempolimit von 80 km/h verfügt. Der ÖAMTC rechnet vor allem am Sonntag Abend im Rückreiseverkehr mit entsprechenden Verzögerungen in diesem Abschnitt. Ob der Schaden bis Montag zur Gänze behoben werden kann, ist ungewiss. Sollte jedoch im Montag Frühverkehr der dritte Fahrstreifen noch gesperrt bleiben, werden die Pendler aus dem südlichen Niederösterreich und dem mittleren Burgenland wohl eine längere Anfahrtszeit zu ihrer Arbeitsstätte in Wien einplanen müssen, meint der ÖAMTC.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC